Diese Seite wurde zuletzt am 3. November 2021 aktualisiert

Kita-Ausflug zum Flugplatz Gelnhausen

Wir entdecken den Flugplatz

Für die Vorschulkinder der Kita „Goethestraße“ aus Gelnhausen- Hailer war der Besuch des Flugplatzes Gelnhausen ein einzigartiges Erlebnis.

Voller Vorfreude marschierten die Kinder zunächst zu Fuß über den Feldweg zum Flugplatz. Nach der Ankunft auf dem Flugplatz wurde zunächst eine Pause gemacht, um sich mit einer kleinen Mahlzeit für die anstehende „Entdeckungsreise Flugplatz“ zu stärken.

Nach dem sich die Kinder gestärkt hatten,  ging es gleich hoch hinaus zur Besichtigung des Towers.  Neben dem schönen Ausblick über das gesamte Flugplatzgeländer bis nach Hailer hinaus, konnten sich die Kinder zunächst mal im Tower den Arbeitsplatz des BFL (Beauftragter für Lufaufsicht) in Gelnhausen ansehen.

Als nächster Punkt der Führung stand die Besichtigung der Flugzeughallen und der Flugzeuge auf dem Programm. Hier konnten die Kinder sehen, welche verschiedene Flugzeuge in den Hallen untergestellt sind.

Ein Flugzeug konnten sich die Kinder dann sogar aus der Nähe ansehen und einen Blick in das Flugzeugcockpit werfen.

Da es sich ja in den Vereinen, sowie auch im aero-club Gelnhausen, um Flugsport handelt, durfte eine „sportliche Betätigung“ nicht fehlen. Die Kinder sich dann mit Begeisterung auch aktiv beim zuschieben der Hallentore eingebracht.

Mit vereinten Kräften konnten sie diese Aufgabe locker meistern.

Das Highlight des Tages war dann noch eine Rundfahrt über das Flugplatzgelände mit dem „gelben Taxi“. Hier musste zunächst einmal von den Kindern die Sitzordnung geklärt werden; Denn alle passen ja nicht in den Kofferraum …

Danach ging es dann auch gleich mit der Rundfahrt los. Hierbei war insbesondere die Fahrt über die eine oder andere Bodenwelle, der sogenannte „Huckel“, mit dem  Taxi für die Kinder ein Riesenspaß. Das hätte nach dem Willen der Kinder noch Stunden weitergehen können…

Aber alles hat nun mal ein Ende und nach eineinhalb Stunden war die Besichtigung dann auch schon vorbei und die Kinder wurden dann von den Eltern wieder wohlbehalten in Empfang genommen.

Nach dem Besuch erhielten wir dann ein selbst gemaltes Bild, mit dem sich die Vorschulkinder für den tollen Tag bedankt haben.