Fliegen lernen im Aero-Club Gelnhausen

Im Aero-Club Gelnhausen können Sie sich zum Privatpiloten ausbilden lassen.

Wir sind eine anerkannte ATO (Approved Training Organization) und bilden im Verein nach EASA-Richtlinien zur Motorflug- und Segelflug-Lizenz (PPL / LAPL / SPL) sowie Klassenberechtigungen TMG / SEP / Nachtflug aus.

Darüber hinaus können Sie bei uns auch eine UL-Lizenz (Luftsportgeräteführer) erwerben. Spielen Sie allerdings mit dem Gedanken, später Ihren fliegerischen Horizont erweitern zu wollen, so ist sinnvoller eine Ausbildung nach EASA-Richtlinien zu machen.

Mit einer EASA-Lizenz ist der Erwerb einer UL-Lizenz eine Kleinigkeit. Eine UL-Ausbildung wird für eine EASA-Ausbildung nicht anerkannt.

Die Ausbildung im Verein ist in der Regel zeitaufwendiger, als in einer kommerziellen Flugschule. Dies ist jedoch unbedingt kein Nachteil, wenn man berücksichtigt, was in einem Verein geboten wird. Insbesondere ist es ein mehr an Gemeinsamkeit und Teamgeist.

Der Aero-Club Gelnhausen bietet Ihnen eine fundierte Ausbildung, bei der wir auf hohen Standard und Sicherheit Wert legen. Die Ausbildung umfasst – wie bei der Fahrschule – einen praktischen und einen theoretischen Teil.

Erfüllen Sie sich doch einfach IHREN Traum vom Fliegen. Viele tolle Erlebnisse, Eindrücke und Erkenntnisse erwarten Sie auf dem Weg in die Luft. Unsere ehrenamtlichen und engagierten Fluglehrer freuen Sich darauf, Sie zum Piloten zu machen.

Die Voraussetzungen für die Pilotenausbildung

Egal für welche Ausbildung Sie sich entscheiden. Sie sollten auf jeden Fall Spaß am Fliegen und genügend Zeit haben. Einige Grundvoraussetzungen / Unterlagen sind für die Ausbildung zum Privatpiloten im Aero-Club Gelnhausen erforderlich.

Sie werden aktives Mitglied im Aero-Club Gelnhausen. Ferner benötigen Sie eine fliegerärztliche Untersuchung (spätestens zum ersten Alleinflug), einen aktuellen Auszug aus dem Verkehrsregister, sowie ein polizeiliches Führungszeugnis. Für den Motorflug ist anstatt des polizeilichen Führungszeugnis eine ZÜP (Zuverlässigkeitsüberprüfung) erforderlich.

Technisches Verständnis, permanente Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil als zukünftiger Privatpilot ab.

Motorflug

ausbildung-motorflug-aeroclub-gelnhausen
  • Ausbildung ab 16 Jahre
  • Lizenzerwerb ab 17 Jahre

Ultraleicht

ausbildung-ultraleicht-aeroclub-gelnhausen
  • Ausbildung ab 16 Jahre,
  • Lizenzerwerb ab 17 Jahre

Segelflug

ausbildung-segelflug-aeroclub-gelnhausen
  • Ausbildung ab 14 Jahre,
  • Lizenzerwerb ab 16 Jahre