Die Sparte Segelflug im Aero-Club Gelnhausen e.V.

Mit fast lautlosen, eleganten und ruhigen Bewegungen fliegt man durch den Himmel. Nur ein leises Pfeifen der Luft ist zu hören. Etliche Quellwolken stehen am Himmel und verheißen ein gutes Wetter für jeden Segelflieger.

Es ist wohl die schönste Art des Fliegens.

Kommen Sie mit auf eine Tour durch die Welt des Segelfliegens und erleben Sie selbst die Faszination, die von ihr ausgeht.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über diesen Luftsport geben. Schauen Sie sich den Flugzeugpark, sowie einige Informationen über die Ausbildung im Verein an.

Weitere Informationen wie Schnupperkurse, Termine und Kontaktdaten finden Sie hier ebenfalls.


 

Segelflugausbildung

Vorrausetzungen zum Lizenzerwerb:

Mitgliedschaft im Aeroclub Gelnhausen. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn ist 14 Jahre, für den Scheinerwerb 16 Jahre. Für den Ausbildungsbeginn werden für das Regierungspräsidium in Darmstadt die folgenden Unterlagen benötigt:

SPL(S) | LAPL(S)
  • Ausbildungsvertrag mit dem Aeroclub-Gelnhausen
  • Fliegerärztliches Flugtauglichkeitszeugnis
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister (Kraftfahrt-Bundesamt)
  • Zustimmung der gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen

Praxisausbildung SPL(S) | LAPL(S)
  • 25 Std Flugausbildung auf Segelflugzeugen, davon 10 Std mit Lehrer
  • 2 Std Alleinflug
  • mindestens 45 Starts7Landungen
  • 1 Allein-Überlandflug von 50km
    oder 100 km mit Fluglehrer
  • Startarten:
    Winde: 10 Starts mit Lehrer, 5 Starts allein
    F-Schlepp: 5 Starts mit Lehrer, 5 allein

Theorieausbildung SPL(S) | LAPL(S)[
    • Luftrecht
    • Navigation
    • Meteorologie
    • Aerodynamik
    • Flugzeugkunde, Technik
    • Verhalten in besonderen Fällen
    • Menschliches Leistungsvermögen

 
Bei uns wird der theoretische Unterricht überwiegend auf die Wintermonate verlegt. 
 
Für das Sprechfunkzeugnis finden am Flugplatz regelmäßig Kurse statt. 
 
Die Segelflugausbildung beginnt bei uns mit verschiedenen Einweisungen am Boden und in der Luft und wird bis zur A-Prüfung im doppelsitzigen Segelflugzeug „ASK 21“ durchgeführt. 
 
Sie haben es geschafft und fliegen alleine! Nun müssen Sie ihre Fliegerischen Fähigkeiten weiter verbessern. Unter der Kontrolle des Fluglehrers machen Sie immer anspruchsvollere Übungen wie zum Beispiel Kurvenwechsel, Schnellflug im Geradeausflug und Steilkreise. 
 
Der Flugschein kommt immer näher! Da heißt es üben, üben und nochmals üben. 
 
Der 50 km-Flug ist die letzte Hürde, um die praktische Prüfung machen zu können. Mit Ihren ersten selbst geplanten und durchgeführten Überlandflug beweisen Sie, dass Sie die erlernten Fähigkeiten alleine anwenden können. 
 
Infos zur theoretischen und zur praktischen Prüfung! 
 
Auch wenn es ein ganzes Stück Arbeit bedeutet, bis die Segelflugausbildung abgeschlossen ist, so macht es garantiert jede Menge Spaß! 
 
Bei vielen gilt der Segelkunstflug als die 'Hohe Schule' des Fliegens. 
 
Die Kunst des Streckensegelfluges besteht darin, das Wetter richtig beurteilen zu können und die daraus gezogenen Schlüsse sicher in die Tat umzusetzen. 
 
Ein Motorsegler ist - wie der Name schon sagt - kein reines Segelflugzeug. Dabei muss man unterscheiden zwischen den motorisierten Segelflugzeugen mit einklappbaren Motor, der nur zum Start oder Höhengewinn benutzt wird, und den Reisemotorseglern. 
 

Flugbetrieb - Segelflug

F- Schlepp und Windenbetrieb

Der Flugbetrieb in Gelnhausen findet im F-Schlepp und mit Windenstarts statt. Beim F- Schlepp zieht ein Schleppflugzeug die Segelflieger per Seil in eine Höhe von ca. 600m - 1000m über Grund.

Beim Windenstart, die billigere Variante, wird das Segelflugzeug wie ein Drachen an einem Seil mit Hilfe einer Seilwinde in den Himmel gezogen.

Unsere Betriebszeiten

Das Segelfliegen ist von der Jahreszeit abhängig und deshalb findet Segelflug überwiegend in den Sommermonaten von Ende April bis Anfang Oktober statt.

In Gelnhausen wird jedes Wochenende am Samstag und Sonntag ab 09:00 Uhr geflogen, sowie am Mittwoch ab 13:00 Uhr. Im Winter findet kein regelmäßiger Flugbetrieb statt, jedoch finden spontane Flugtage statt.


 

Flugzeugpark

Hier können Sie unseren Segelflieger-Flugzeugpark begutachten. Um weitere Daten und Informationen über die einzelnen Flugzeuge zu bekommen, klicken Sie einfach unten auf einen der angebotenen Links für den gewünschten Flugzeugtyp.


 
Unter den folgenden Links können Sie die ein paar Erlebnisberichte unserer Mitglieder der Segelflugabteilung über verschiedene Unternehmungen einsehen. 
     
   
VCard
Segelflug
   
   
Segelflug - News
Schulflug mit der ASK21
 Schulflug mit der ASK21
Rückblick zum Seniorenfliegen 2010 in Gelnhausen. 

Unser neuer BANJO
 Unser neuer BANJO
Die Ultraleicht-Segelflug Ära hat mit dem BANJO am 2.4.2010 begonnen. 

Begeisterung Segelfliegen
 Begeisterung Segelfliegen
Die Segelflugausbildung ist logisch in verschiedene Ausbildungsetappen unterteilt, die wir Ihnen an dieser Stelle einmal gebündelt vorstellen möchten. 

   
   
Termine / Veranstaltungen
2.Gelnhäuser Rundflugtag
 2.Gelnhäuser Rundflugtag
Am Sonntag, 24.9.2017 bietet der Aeroclub-Gelnhausen Mitfluggelegenheiten in Motor-und Ultraleichtflugzeugen, Motorsegler, Segelflugzeugen und Oldtimerflugzeugen an. 

Angstfrei fliegen
 Angstfrei fliegen
Kooperation mit Praxis für Hypnosetherapie